Ballastwasser-Filter ✓ Hält der Aggressivität des Seewassers stand ✓ leicht zu installieren, nachzurüsten, zu bedienen und zu warten ✓ geringen Platzbedarf

Vorfilterung von Ballastwasser-Managementsystemen

Die vollautomatischen Filtrationslösungen von BOLL & KIRCH sind ein Schlüsselelement bei Ballastwasser-Managementsystemen, die bei einer Vielzahl von Hochseeschiffen eingesetzt werden.
Der Einsatz von BOLLFILTER als Vorfilter gewährleistet eine störungsfreie Funktion dieser sensiblen Mehrstufensysteme. Dieser Filter sorgt für eine hochwirksame Beseitigung organischer Partikel und Sedimente aus dem Ballastwasser mit einer Partikelgröße von 50 μm. Dank seines innovativen Designs und optimierter Funktionalität gewährleistet der BOLLFILTER selbst bei hohen Durchflussmengen die benötigte Filtrationsqualität. Die automatischen Kompaktfilter werden zwischen den Grobfiltern und den chemischen oder physischen Desinfektionseinheiten des Systems integriert.

Das Ballastwasser-Aufbereitungssystem Optimarin mit BOLLFILTER war das erste System, das von der US-Küstenwache zugelassen wurde.

Referenz

MV „STELLA IVY“ ist ein 250000-DWT-Erzfrachter mit einem Ballastwasser-Managementsystem (BWMS) Balclor® des Unternehmens SunRui Marine Environment Engineering Co, Ltd. Diese von der US-Küstenwache zugelassene Ausrüstung umfasst:

  • Einen BOLLFILTER Automatik Typ 6.18.3 zur Beseitigung von Meeresorganismen über 50 µm.
  • Ein Elektrolysegerät zur Entkeimung des Ballastwassers.
  • Ein Neutralisator, der die Restoxidationsmittel (TRO) im Ballastwasser auf unter 0,1 ppm reduziert.

 

Laden Sie die SunRui case study herunter

 

BOLLFILTER für Ballastwasser

BOLLFILTER Automatik Typ 6.18.3

aquaBoll®

Donwloads

aquaBoll®
BOLLFILTER Automatik Typ 6.18.3
Maritime Wasser Filtrationslösungen

Sie möchten mehr erfahren?

Frank Zichel Head of Water Filtration 0049 2273 562 233