Getty Images

Filtrationssystem für Kühlwasser in einem Walzwerk

BOLLFILTER helfen bei der Verringerung hoher Kosten im Zusammenhang mit Wartungsarbeiten und Ausfallzeiten, indem das Verstopfen der Sprühdüsen der Kühlwassersysteme verhindert wird.

Referenz in Kühlwasserfiltration in der Stahlindustrie

Das Walzwerk von Thamesteel in Sherness, ein Hersteller von Stahlprodukten, die hauptsächlich aus recyceltem Altmetall gefertigt werden, verwendet ein unterbrechungsfreies Kühlwassersystem, um die Stangen auf der richtigen Temperatur zu halten und Beschädigungen der Walzen zu vermeiden.

Im Kühlwassersystem des Walzwerks wurde ein BOLLFILTER Automatik installiert.Das System umfasst einen Vorabscheidungs-Siebkorb, der mit einem selbstreinigendem BOLLFILTER Automatik Typ 6.18 verbunden ist, und eine Steuerung aller Funktionen mittels Mikroprozessor-Bedienpult.Das System verfügt über eine Leistung von 1.363 m³/h (bei maximal 16 bar) und einen Filtrationsgrad von 500 μm. Die Baugruppe besitzt eine Filtrationsfläche von 57320 cm2, die aus 40 Spaltsiebelementen gebildet wird.

Donwloads

BOLLFILTER Automatik Typ 6.18
Chemical and petrochemical industry ✓ Sewage treatment plants ✓ Paper industry ✓ Offshore industry ✓ Mining ✓ Automobile industry ✓ Steelworks ▶ Many more!
aquaBoll®
Individual platform concept ✓ Minimal operating costs ✓ Adaptive filtration configurations ✓ Multi-part housing construction ✓ Various housing materials ▶ Find out more!

Sie möchten mehr erfahren?

Frank Zichel Head of Water Filtration 0049 2273 562 233