aquaBoll® ✓ seawater is filtered with great efficiency to protect high-performance heat exchangers and the various nozzles used during cooling processes ✓ Shutterstock

Die steigende Nachfrage an Erdgas setzt einen verbesserten Zugang zu den Reserven voraus. Dafür wurden schwimmende Anlagen zur Verflüssigung und Speicherung des Gases entwickelt.

Rückvergasungsprozess

Flüssiges Erdgas wird vom LNG-Tanker in ein FSRU-Schiff (Schiff zur Speicherung und Rückvergasung) umgeladen und durch Erhitzung erneut in einen gasförmigen Zustand umgewandelt (über 0° Celsius). Der Rückvergasungsprozess erfolgt unter Hochdruck mithilfe einer Reihe von LNG-Verdampfern. Die Wärme zur Rückvergasung des Flüssigerdgases wird mithilfe des Meerwassers bei Umgebungstemperatur erzeugt. Für dieses technische Verfahren muss das aus dem Meer abgepumpte Wasser die geeignete Qualität besitzen. Dies ist die Aufgabe des BOLLFILTER Automatik Typ 6.18, der präzise die festgelegten Filtrationsergebnisse liefert, indem Schwebstoffe im Meerwasser zurückgehalten werden.

Nach der Rückvergasung wird das Gas für den Transport gespeichert.

Die Funktionsweise des aquaBoll®:

Die Verflüssigung und Rückvergasung von Erdgas ist ein in jeder Hinsicht anspruchsvoller und umfassender Anwendungsbereich. Mithilfe des aquaBoll® wird Meerwasser mit hoher Wirksamkeit gefiltert, um die Hochleistungs-Wärmetauscher und die verschiedenen Düsen zu schützen, die während des Kühlprozesseses eingesetzt werden. Die Entfernung von organischen Partikeln und Sedimenten für eine gleichbleibend hohe Qualität des Wassers besitzt höchste Priorität und wird durch aquaBoll® gewährleistet. Es sorgt für die Durchflussraten, die für die Durchführung der anspruchsvollen thermischen Verfahren benötigt werden. Im Gegensatz zu anderen Filtrationskonzepten zeichnet es sich durch geringe Platzanforderungen, niedriges Gewicht und eine vollautomatische Selbstreinigung aus.

Donwloads

aquaBoll®
Maritime Wasser Filtrationslösungen

Sie möchten mehr erfahren?

Frank Zichel Head of Water Filtration 0049 2273 562 233