Geothermisches Kraftwerk mit BOLLFILTER ausgerüstet Adobe Stock

Filtrationslösung für Geothermie

Geothermie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unter der Oberfläche der festen Erde. BOLLFILTER bietet Filtrationslösungen sowohl im Bereich der oberflächennahen als auch der tiefen Geothermie an. 
Im Bereich der oberflächennahen Geothermie (bis 400 m Tiefe) kann das Thermalwasser aus Grundwasserbohrungen in Kombination mit Wärmepumpen in HVAC-Anlagen genutzt werden. Diese Systeme können im Winter zum Heizen und im Sommer zum Kühlen eingesetzt werden. Im Bereich der Tiefengeothermie (mehr als 400 m) stehen Fernwärme und Stromerzeugung im Vordergrund.

BOLL & KIRCH Filtrationserfahrung im Bereich Geothermie

BOLL & KIRCH verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung in der Filtration von geothermischem Wasser. 

Unser Team hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Filters in Abhängigkeit von: 

  • Durchflussmenge
  • Temperatur
  • Druck des zu behandelnden Thermalwassers

Da geothermisches Wasser viele verschiedene Arten von Partikeln enthalten kann, die sich in Größe oder Zusammensetzung unterscheiden, ist die Wahl des richtigen Filterelements entscheidend.

Kraftwerksbetreiber sowie Erstausrüster und PSA-Hersteller in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Ungarn vertrauen auf unser Know-how, um das Risiko einer Produktionsblockade durch grobe Partikel zu minimieren. 

Ihre Vorteile:
  • Pumpen-, Rohrleitungs-, Ventil-, Verdampfer-, Vorwärmer- und Kondensatorschutz
  • Keine Verblockung der geothermischen Anlage
  • Minimierte Wartungsanforderungen
Referenzen
Wärmeversorgung Ismaning und BOLLFILTER
Wärmeversorgung Ismaning »

Die Wärmeversorgung Ismaning GmbH & Co. KG (WVI) erzeugt Stromerzeugung mit Fernwärme. BOLLFILTER schützt Wärmetauscher und Pumpen des Systems.

 

 

 

Möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen?
Ian Stainley
Ian Stainley Application Manager

Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz

Kontakt
Downloads