Shutterstock

Die automatische Filtration hilft bei der Erfüllung der Anforderungen der Abwasserbehandlungsanlagen von Southern Water

Die Behandlungsanlage von Vine Cross hatte das besondere Problem der Ansammlung von Feststoffen in seinem Waschwassersystem. Der Ausfall des Waschwassersystems führte dazu, dass die Schmutzwassereinlasssiebe verschmutzt wurden. Abfließendes Wasser aus den Humustanks, das zur Reinigung der Einlasssiebe sowie als allgemeines Waschwasser verwendet wird, erfordert eine Filtration, um die vorgeschaltete mehrstufige Hochdruck-Abwasserpumpe davor zu schützen, von Feststoffteilchen wie Algen und Schlammpartikeln verstopft zu werden.Die vor Ort installierten automatischen BOLLFILTER Automatik haben die Wartungszeit im Vergleich zu den bisherigen Filtern erheblich verkürzt.

BOLLFILTER für NSAF-Filtration (nitrifizierende Tauchbelüftungsfiltration)

Die Kläranlage in Surrey vertraut auf BOLLFILTER, um die NSAF-Anlage zu schützen. Der Filter arbeitet kontinuierlich mit einem automatischen Rückspülzyklus, beseitigt die Notwendigkeit einer manuellen Reinigung und verhindert Anlagenstillstände.

Die NSAF-Zellen enthalten eine Biomasse mit Mikroben, die, wenn sie mit Sauerstoff durchpumpt werden, Ammoniak und andere Verunreinigungen aufnehmen und das Wasser klären.Die BOLLFILTER-Installation, die aus einem automatischen selbstreinigenden Filter und einem manuellen Filter in der Bypass-Leitung besteht, dient dazu, die NSAF-Anlage vor Beschädigungen im Zusammenhang mit Verstopfungen durch Partikel zu schützen.

Schutz von Pumpen und Sprühdüsen in der Abwasserindustrie

Referenz in Großbritanniens größtem Klärwerk

BOLLFILTER Automatik wurden in der Abwasserkläranlage in Beckton installiert.

Das Abwasserreinigungsverfahren umfasst acht große Siebe, die kontinuierlich betrieben werden können, um das Siebgut aus dem Abwasser zu entfernen. Nach der Primär- und Sekundärbehandlung wird Waschwasser über eine Reihe von Düsen in die Siebe geleitet, um den Schlamm zu entfernen und die Siebe und Bürsten zu reinigen.Um zu verhindern, dass die Waschwasserdüsen verstopfen und den Trennvorgang des Siebgutes unterbrechen, wurden BOLLFILTER Automatik Typ 6.19 im Waschwasserkreislauf vor den Pumpen installiert, was den zusätzlichen Vorteil bietet, dass die Pumpen vor möglichen Partikelschäden geschützt werden. Eine geringe Menge des druckbeaufschlagten Waschwassers wird zur effizienten Reinigung in die Filter zurückgeführt, sodass die Notwendigkeit des Einsatzes separater Rückspülpumpen entfällt und somit eine energie- und platzsparende Pumpenlösung geschaffen wird.

Zur Fallstudie

 

 

 

 

Donwloads

aquaBoll®
BOLLFILTER Automatik Typ 6.18
Filtrationslösungen für Abwasser- und Wasseraufbereitungsanlagen

Sie möchten mehr erfahren?

Frank Zichel Head of Water Filtration 0049 2273 562 233