[Translate to Germany - German:] Iron ore pelletizing - Protection of burners Shutterstock

Pelletieren

Pelletieren ist ein Prozess, durch den Eisenerzfeinstoffe zu sogenannten „Eisenerzpellets“ agglomeriert werden, die für die Verwendung in einem Eisenherstellungsofen – z. B. Hochofen oder Elektrolichtbogenofen – geeignet sind.

In seiner Endproduktform ist ein typisches Eisenerzpellet annähernd kugelförmig mit einem Durchmesser von 6 mm bis 16 mm und einer Bruchfestigkeit von über 200 kg, jedoch können während des Designprozesses einige Variationen dieser Werte festgelegt werden..

 

iron ore pellet                             

Pelletieranlagen

Eine Eisenerz-Pelletieranlage umfasst in der Regel eine Reihe von Grundverfahren innerhalb eines bestimmten Prozessablaufes.

Dies kann unterteilt werden in:

  • Beschicken
  • Mischen (Eisenerz + Additive)
  • Formen von Kugeln (Grünpellets werden hergestellt)
  • Härten (Brennen und Härten und Herstellen der „gebrannten Pellets“)
  • Produktverwendung (gebrannte Pellets können entsprechend der Größenanforderungen des Kunden gesiebt werden)

BOLLFILTER zur Kraftstofffiltration

BOLLFILTER können installiert werden, um die verschiedenen Brennstoffe zu filtern, die der Ofen während der Härtungsphase verwendet:
Bei der Härtung werden die Grünpellets in einem Hochtemperaturofenverfahren gehärtet. Die gebrannten Pellets sind gehärtet, sodass sie dem Transport und der Beförderung entsprechend der Kundenanforderungen standhalten können.

Zum BOLLFILTER

BOLLFILTER Automatik Typ 6.64

 

Produkt Video

Donwloads

BOLLFILTER Automatik Typ 6.64
Wide range of purposes ▶ filtering diesel engine lubricants ✓ filtering fuels ✓ filtering coolants in machining plants and transfer lines ✓ Find out more!

Sie möchten mehr erfahren?

Christian Faust Head of Industrial Filtration and Machining +49 2273 562 533